Sät Freiräume

 
Mit der Wiederbelebung der Nutzgartentradition und einem mit Auge, Nase und Gaumen urteilenden Qualitätsbewusstsein gewinnen geschmackvolle Gemüse neue Bedeutung.
Spezielle Geschmacksnoten und bekömmliche, gesunde Lebensmittel sind voll im Trend. Darum werden seltene Arten und Sorten von Kleingärtner*innen ebenso gesucht wie von innovativen Produktionsbetrieben und der Spitzengastronomie. Höchste Zeit, diese Schätze neu zu beleben. Hier wird Hortiplus aktiv und startet das
Projekt "Oisi Rettig Rettig".
Wir suchen die beste Rettichsorte – serviert als Anreger für das gesellige Zusammensein bei Apéro oder kühlem Bier. Butterzart, knackig und bekömmlich soll er sein. Die pikante, doch harmonisch Schärfe eingebunden in ein feinwürzig mildes Aroma. Schneeweiss, durch und durch rot oder mit holzkohlenschwarzer Haut. Rettichförmig, herzgestaltig, rund oder dick und lang wie ein Kinderarm darf er sein. Dieser Rettich wird, leicht gesalzen, roh genossen und ist die angesagte Begleitung jeder frischen Buffetkultur und lokalen Bierbraukunst.

Oisi Rettig Rettig

Wir suchen und retten seltene und bewährte Sorten von Rettich und Spargelsalat!

Wer hat noch Samen und Wurzeln?

Helfen Sie beim Finden und Bewahren dieser verschollenen Gemüse!

Wer kultiviert Rettich oder Spargelsalat und kann Samen oder Wurzeln davon abgeben?

Der Suchaufruf ist an alle Gärtner*innen gerichtet, denen die Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt und des hortikulturellen Erbes ein Bedürfnis und wichtiges Anliegen ist.

Haben Sie Fragen oder Fundmittellungen ?

Hortiplus GmbH

Robert Zollinger 

robert.zollinger@hortiplus.ch

Oisi Rettig Rettig