Hortiplus

                 Sät Freiräume

Glutenfrei in aller Munde - die glutenfreien Gartenbeete

In diesem Garten zeigen wir stärkehaltige Pflanzen, die klein Gluten enthalten und in unserem Klima angebaut werden können.

Unsere Hauptgetreidearten, wie Weizen, Roggen, Dinkel, Gerste, sind wichtige Stärke und Energielieferanten zugleich. Sie alle enthalten Gluten, auch Kleber genannt Gluten ist ein natürliches Eiweiss, das bei vielen Menschen gefährliche Reaktionen auslösen kann, z.B Zöliakie Da die Nahrungsmittelindustrie in vielen Fertigprodukten glutenhaltige Komponenten einsetzt, sind Betroffene oft ratlos, wenn sie auf unbekanntes Essen angewiesen sind.

Darum: Wer nicht mit der Lupe in der Hand Kleingedrucktes im Supermarkt entziffern will, verzichtet auf Fertigprodukte und nimmt den Kochlöffel und vielleicht sogar die Grabgabel wieder selber in die Hand, denn glutenfreie Getreidearten und sogenannte Pseudogetreide sind zukunftsträchtig.

Drei Gründe, sich die Hirse genauer anzuschauen:

- Die Hirse hat sich über Jahrtausende in Europa als Nahrungspflanze bewährt,

- Die Hirse ist trockenresistenzen. Sie braucht viel weniger Wasser als der Mais , was in Zeiten heisser, trockener Sommer wünschenswert ist,

- Die Hirse ist GLUTENFREI Sie wird das Ersatzgetreide für Gluten-empfindliche Menschen.